Produktionslogistik

Die Produktionsplanung und -steuerung (PPS) bildet heute nach wie vor den Kern jedes produzierenden Betriebes.

Die effiziente Nutzung aller im Produktionsprozess beteiligten Ressourcen, gleichbedeutend mit der Optimierung des gesamten Produktionssystems, steht bei den vielfältigen Fragestellungen an vorderster Stelle. Aufgabe der Produktionslogistik ist die Entwicklung innovativer Lösungen für möglichst effiziente Produktionsstrukturen und -prozesse.

Maßgrößen dabei sind unter anderem:

  • Kurze Durchlaufzeiten der Fertigungsaufträge
  • Kurze Verweildauer der Aufträge an den Arbeitsplätzen
  • Hohe Auslastung der Arbeitsstationen

Im direkten Vergleich mit den Aufgaben der Produktionsplanung liefert die Produktionslogistik dynamische Methoden der Produktionsplanung zur Optimierung des Fertigungsablaufs. In der Produktionsplanung und -steuerung geht es darum, die gewinnmaximale Produktion für eine oder mehrere Planungsperioden zu bestimmen oder die für diesen Zeitraum vorgesehene Produktmenge kostenminimal herzustellen. Um dieses Ziel zu erreichen, sind bestimmte Aufgaben und Leistungen im Betrieb zu erfüllen, die im Produktionsprogramm definiert sind. Eine weitere zentrale Aufgabe der Produktionsplanung und -steuerung besteht in der termin-, -kapazitäts- und mengenbezogenen Planung und Steuerung der Fertigungs- und Montageprozesse.

Prozess und Systemorientierung

Wir gehen bei der Realisierung prozess- und systemorientiert vor und analysieren Ihr Gesamtsystem von Prozessen, Mitarbeitern und Technologien in der notwendigen Tiefe, um diese mit mathematisch logistischen Methoden optimal auszurichten.